Home Geschichte Weihnachtsmarkt Gewerbe

Große Bergparade in Seiffen

am 14.12.2019

 


Seiffener Berg- und Hüttenknappschaft zur großen Bergparade

Jedes Jahr am Samstag vor dem dritten Advent findet in Seiffen die große Bergparade statt. Zu sehen sind die Berg- und Hüttenknappschaft Seiffen e.V. , die Kindertrachtengruppe „Lebendiges Spielzeug“ sowie weitere befreundete Trachtenträger. Gelaufen wird entlang der Hauptstraße vom Haus des Gastes bis zum Hotel Seiffener Hof. Dort wird gewendet und der Zug marschiert zurück bis zur Hauptkreuzung. An dieser wird rechts in Richtung Kirche abgebogen um sich zum Abschluss auf dem Rathausplatz versammeln zu können für die Abschlussveranstaltung.

Berg- und Hüttenknappschaft Seiffen

Ursprünglich wurden Bergparaden zu feierlichen Höhepunkten durchgeführt. Aber auch um großen Persönlichkeiten einen repräsentativen Empfang darzubieten ließ man die Berg- und Hüttenknappschaft aufmarschieren. Die Tradition der Bergparaden lässt sich bis ins Mittelalter zurück verfolgen. Im Laufe der Jahrhunderte bekamen alle Reviere im Erzgebirge Revierfarben und Rangklassen. Nachdem auch noch andere Vorschriften hinzu kamen, nahm die Bekleidung den Charakter von Uniformen an. Extra für Berg- und Hüttenaufzüge wurden kunstvolle Fahnen gefertigt und das Arbeitsgerät wurde fein heraus geputzt. Den höchsten Rang hat der Oberberghauptmann - somit trägt er die schönste und prunkvollste Uniform. Mittlerweile sind in Sachsen die Bergaufzüge sogar als Immaterielles Kulturerbe in das bundesweite Verzeichnis aufgenommen worden.

„Lebendiges Spielzeug“ zur großen Bergparade in Seiffen

 

Alle Angaben ohne Gewähr!

© urlaub-seiffen.de Impressum & Datenschutz