Home Geschichte Weihnachtsmarkt Gewerbe

Restaurant im Seiffener Hof

Gaststtte SeiffenErzgebirgische Holzkunst in Verbindung mit kulinarischen Essen, das bietet das Restaurant Seiffener Hof. Das Restaurant gehört zum gleichnamigen Hotel und empfängt herzlich seine Hotelgäste, so wie Touristen und Freunde der gutbürgerlichen Küche.

Neben der gutbürgerlichen Küche gibt es auch zahlreiche erzgebirgische Gerichte, wie den „Drechslerkarren“. Dieser ist eine Spezialität des Hause und wird auf eine ganz besondere Art und Weise serviert. In einem kleinem Holzwagen angerichtet, kommen Steak, Wurstigel und ein Schälchen Bartkartoffeln erst richtig zur Geltung. Als Nachtisch oder besser gesagt als Verdauer, gibt es den bekanntesten Schnaps des Erzgebirges, den Lauterbacher Tropfen.

Zusätzlich zur Haus- und Erzgebirgsspeisekarte bietet die Gaststätte Seiffen Saisonkarten an. Jeden Monat erwarten den Gast andere Gaumenfreuden. Die Speisekarten orientieren sich zu dem an Jahreszeiten, wie zum Beispiel die Sommerküche für die warmen Monate, und an saisonalen Geschmackserlebnisen, wie Spargel- oder Kartoffelzeit.

Der Grundstein für diese Idee wurde 1905 durch den einfach Holzfacharbeiter Max Ulrich gelegt. Wo früher einst Puppenmöbel hergestellt wurden, kann heute zwischen verschieden Kreationen der Erzgebirgischen Holzkunst gespeist werden. Aller Holzkunstwerke stammen aus der Werkstatt des Seiffener Hofs. Wo gern ein Besichtigungstermin vereinbart werden kann.

© urlaub-seiffen.de Impressum & Datenschutz